Schon wieder Dezember. Das heißt, dass das Jahr bald zu Ende ist. Ich frage mich wo immer die neuen Jahre herkommen und die alten bleiben?

Wie wäre es mal mit einem alternativen Weihnachtsschmuck? Da es auch 2018 wieder nicht mit passenden Raumschiffmodellen für den Christbaum geklappt hat könnte man seinen „Jahresendbaum“ ja mit individuellen Sternen schmücken. „Boscyks Stern“ bietet sich da an, oder „Roter Riese Beteigeuze“, oder auch der „Galornenstern“ – das Perryversum bietet da eine schier unüberschaubare Auswahl. Mit der passenden Bastelanleitung aus dem Internet - beispielsweise auf https://projekt-bastelbogen.de/_0900_stern/i900_sterne_dbl.html - kann man Sterne in vielen Formen und Farben leicht aus Papier anfertigen…

Ich wünsche euch dabei viel Erfolg, eine schöne Adventszeit und ein angenehmes und besinnliches Weihnachtsfest – und wie immer viel Spaß beim Lesen der aktuellen ESPost-Ausgabe 240. Die nächste Ausgabe gibt es dann kurz vor dem Jahreswechsel!

Erich