Wohin mit dem Ärger?

Wer hat sich denn noch nicht irgendwann einmal über einen Lieferdienst geärgert? Da wird es wohl kaum jemanden geben. Auch ich nehme mich da nicht aus. Luft verschaffen kann man sich zum Beispiel auf der Internetseite der Verbraucherzentralen in Deutschland, und zwar auf https://www.verbraucherzentrale.de/paket-aerger. Ob sich dadurch etwas ändert weiß ich allerdings nicht.

Meine Erfahrung ist, dass vieles auch an den für die jeweiligen Lieferdienste Tätigen liegt – es sind auch nur Menschen, und jeder ist bekanntlich anders. An dieser Stelle erlaube ich mir ein ganz großes Lob an einen bestimmten DHL-Boten, der gelegentlich auch bei uns vorbeikommt: Ausnehmend höflich, freundlich und zuverlässig, sowas würde man sich überall wünschen – weiter so und vielen Dank! Leider scheint so jemand die seltene Ausnahme zu sein…

Auch jetzt warte ich auf ein Paket, das schon vor zwei Tagen ausgeliefert werden sollte, allerdings von einem Paketdienst, der unter dem Namen eines griechischen Götterboten firmiert…

Nicht warten müsst ihr auf die aktuelle ESPost: Ausgabe 219 ist online!

Viel Spaß damit

Erich


Zum Seitenanfang